Dienstag, 31. Mai 2016

Der Fuchs im Wildpark Bad Mergentheim



Heute beim Rotfuchs
im Wildpark 
von 
Bad Mergentheim zu Besuch....








Der Rotfuchs


Füchse leben vorwiegend in Wäldern,
lieben Äcker und Wiesen,
dies sind ihre Hautlebensräume.

Jedoch sind sie sehr anpassungsfähig
und kommen auch gerne
immer mehr in Dörfer
und 
sogar in Städten 
werden sie oft gesehen...






Typischer Weise,
graben sich die Füchse 
ihr zu Hause unter der Erde,
es ist vorwiegend in mehreren Röhren angelegt,
der sogenannte *Fuchsbau*,
ihr Rückzugsgebiet.-
Sonst 
sind sie gerne in der Natur...



Füchse sind Lebenskünstler 
und Allesfresser,

sie sind da sehr flexibel
nehmen aber gerne das 
was am schnellsten zu erhaschen ist...

So zum Beispiel, freuen sie sich schon an einem Insekt,
auch am Regenwurm, der ihnen durchaus schmeckt.

Lieber sind ihnen natürlich Kleintiere,
Mäuse sind ihr Hauptnahrungsmittel,
ebenso wie Hasen, Kaninchen, Vögel, bis hin zum kleinen Rehkitz....

Wenn Füchse allerdings ihre Jungen aufziehen,
zieht es sie vermehrt in bewohnte Gebiete,
um dort an Geflügel der unterschiedlichsten Art, 
und an Gartenhasen zu gelangen...

Dort bedienen sie sich dann auch an Abfällen
oder Aas...
Alles was sie und ihre Jungen 
gut satt machen kann...

Sie gehen gerne alleine auf die Jagt,
dass heißt aber nicht, dass sie nicht auch 
in Familien-Gruppen leben, wenn
das Nahrungsangebot ausreichend ist...
Ihre Lebenserwartung beträgt bis zu ca. 13 Jahren.

Sie sind in ganz Europa zu finden,
sogar in Indien,
sowie im Norden Afrikas
und
im Norden Amerikas.

Heutzutage gehören zu den aktuellen Gefahren 
für die Füchse,
 nicht ihre tierischen Feinde,
(Luchs, Wolf, Adler, Uhu)
da diese in der freien Natur nur noch sehr wenig vorkommen,
sondern die Autos, die über die Straßen durch den Wald fahren
und natürlich der Mensch, als Jäger,
der sie schießt....






Hallihallo zu dir dort,
du schaust zu mir!!!

Nun hab ich dich ja wirklich angeschaut,
doch nun muss ich einfach gehen.....




Siehst du wie müde ich bin,

ohhhhhh  gäääääääääääääähn.......



Ich suche mir jetzt ein feines Plätzchen.....


Schnüffel, schnüffel......



Der Platz ist perfekt.......



jetzt nur noch einmal drehen.....


und, und......


Nun ist es geschehen....

Also mach es gut!!!!
Ich kann dich schon nicht mehr sehen,
seh schon die Sternlein stehen,
müde bin ich, geh zu Ruh
und schließ nun meine Äuglein zu....


So ein lieber kleiner Freund,
hat ja alles für mich,
für uns gegeben,
müde werden wir nun mal alle, so ist das Leben...
Drum schlaf gut kleiner Fuchs 
und träume schön...

Gerne hab ich dich gesehen....

Ich hoffe, 
dass dieser letzte Satz
auf uns alle zutrifft....

Herzensgrüße

schickt
die
Monika

Dies ist mein ausgewählter Beitag 
für 
die großartige Aktion von Jutta,
sie hat den *Natur-Donnertsag* ins Leben gerufen
und ich darf dabei sein!!!!




Wenn ihr schauen wollt,
einfach nur auf den Link drücken und schon seid ihr vor Ort

Kreativ im Rentnerdasein: Der-Natur-Donnerstag "DND" # 20


Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-

Verstöße ziehen rechtliche Schritte nach sich!





Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich,

bis bald....

Kommentare:

  1. Liebe Monika,
    danke für diese untrhaltsame fuchsgeschihte.
    In Mergentheim war ich zweimal in der Diabetisklinik.
    Aber leider kam ich nie in den Wildpark.
    Einen angenehmen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne liebe Irmi!!!
      Schön, wenn ich dich erfreuen kann!!!
      Bin nur kurz hier am Sitzen, weil ich Pause brauche, über den Pc Musik höre und deine Nachricht gesehen habe...
      und da wollte ich sie gleich öffnen...freu mich danke für deine Treue, seit du mich entdeckt hast!
      Ja, meine Mam war auch zwei mal in Mergentheim zur Anschlussheilbehandlung in einer Klinik....
      Da sind wir auch nie in den Wildpark gekommen, leider....
      Nun war ich mit ihrem Bruder dort und wir hatten so viel Freude und Begeisterung...
      Ich kann den Park nur empfehlen!!!
      Hab du es gut Irmi, alles Liebe, auf bald,
      herzlich Monika*

      Löschen
  2. Hast du ihn in freier Natur erwischt? Du Glückskeks! :-) Ich warte schon seit Jahren darauf, einen Fuchs fotografieren zu können, aber nichts. Vor kurzem habe ich einen Dachs gesehen, natürlich ohne Kamera...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein leider nicht, das Gehege ist halt in ein Waldstück eingebaut, deswegen mag ich diesen Wildpark ja so sehr...
      die Tiere sind ganz in ihrer eigentlichen Natur, hier leben sie sogar mit den Bären zusammen...
      Aber genial einen Dachs in der Natur zu sehen ist doch super, missing kamera....:( bei meinen Füchsen war es ähnlich wie bei dir...
      im Auto sitzend im Waldgebiet, ohne Kamera...., du schaffst das bestimmt noch!!!
      Liebe Grüße auch für dich!!! Monika*

      Löschen
  3. Hei Monika,
    da ist dir ja wieder ein ganz feines Wildtier vor die Linse gekommen. Bei uns kann die schlaue Kerlchen öfters auf der Wiese beim Mäusesuchen beobachten und kaum 300 m von meiner Hütte entfernt, in einer Hecke, zieht eine Fähe jeden Sommer einen Wurf auf. Frauchen hat nicht unbedingt Freude - wenn er/sie in unserem Garten nachsehen kommt ob Futter zu finden sei und sie verschlebben sehr gerne ihre Gartenschuhe.
    Deine Reportage hat sehr grosse Freude bereitet.
    Dankeschön Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Ayka,
      danke dir und Frauchen, freut mich sehr, wenn ich Euch Freude bereiten kann!!!
      Wenn ich könnte, würde ich sofort zu Euch zu Besuch kommen und die Fuchsfamilie fotografieren...
      Mich bringt das mit den Gartenschuhen zum Lachen, dass Frauchen das nicht gefällt kann ich verstehen...
      Vielleicht die Schuhe auf den Schrank stellen, statt auf den Boden :)
      Habt es gut ihr zwei und danke für Eure Treue!!!
      Herzlich Monika*

      Löschen
  4. Liebe Monika,
    da sind Dir wunderbare Bilder vom Fuchs gelungen! Danke dafür und danke für diese wunderbare Geschichte dazu :O)
    Es amcht immer sehr viel Freude, Deine so schönen Posts zu sehen und zu lesen!
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,
      mit so lieben Worten kann mein Tag ja nur fröhlich beginnen!!!
      Hab lieben Dank!!!
      Es macht mich glücklich, wenn meine Bemühungen auch meinen Leserinnen und Lesern gefallen,
      dies ist natürlich der schönste Lohn!!!
      Auch dir alles Gute für deinen Tag und viel Freude,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  5. Hallo liebe Monika,
    wunderbare Bilder hast Du vom Fuchs gemacht!
    Und so eine schöne Bildergeschichte... ich musste dabei schmunzeln... herrlich.

    Einen schönen Tag wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Biggi,
      danke für dein Lob, freuuuuuuuu!!!!!!
      Schön, dass sich das Schmunzeln überträgt :)
      Schön, dass du wieder da und bei uns zu Besuch bist!!!
      Hab auch du einen guten Tag,
      schicke dir Herzensgrüße
      die Monika*

      Löschen
  6. Huhu Monika,
    was für schöne Aufnahmen......
    Das Witzige ist ich höre gerade das Liebe What does the fox say von Ylvis.....
    Wenn das nicht passt oder......
    Ich mag diese comedians im Moment total gerne.....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Jen,
      freut mich zu lesen!!!!
      Manchmal passt es einfach, Zufall?
      Wer weiß das schon.......
      Werde mir dein Lied gleich mal anstellen.... :)
      Alles Liebe dir, auf bald
      herzlichst Monika*

      Löschen
    2. What does the fox say von Ylvis

      coooles Musik Video!!!! Spritzige Musik..... Danke dir!!!!

      Löschen
  7. So was Entzückendes, da geht jedem Tierfreund das Herz auf.
    Eine schöne Fuchsgeschichte, die Spaß zum lesen und schauen macht.
    Danke für deinen Beitrag und das verlinken hat einwandfrei geklappt :-)
    ♥liche Grüße von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha liebe Jutta,
      wie nett geschreiben, das freut mich sehr!!!
      Gerne haben wir wieder bei dir mit gemacht und haben uns sehr darauf gefreut!!!
      Wenn so jetzt alles klappt, dann kann ja nichts mehr schief gehen... :)
      Herzensgrüße für dich
      von Monika*

      Löschen
  8. Bei uns läuft der Fuchs immer zur gleichen Zeit den gleichen Weg durch unser Quartier.
    Da heisst es aufpassen nichts draussen liegen lassen, auch keine Schuhe.
    Die fünf Hühner meiner Nachbarin gibt es auch nicht mehr.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,
      das ist ja nett, hast du auch schon ein Foto machen können?
      Ich habe schon gehört, mit Schuhen spielt der Fuchs gerne, besonders die Jungtiere....
      Ja, wenn er dann in die eigenen Bereiche eindringt und die Hühner etc. reißt,
      ist das nicht mehr so nett....au weia......
      Sei lieb gegrüßt,
      danke für dein Erzählen, für deinen Besuch,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  9. Großartig, deine Fuchsbilder, liebe Monika! Und die sind dir tatsächlich in freier Wildbahn gelungen?!?!
    Ich habe erst einmal einen Fuch außerhalb eines Geheges gesehen, und das war damals ein ziemicher Schreck - er lief nämlich morgens im Dämmerlicht auf meiner Fahrt zum Arbeitsplatz in Wien über die stark befahrene mehrspurige Triesterstraße - von einer Seite der relativ naturbelassenen Wienerberggründe zur anderen... Ich sah als erstes seine leuchtenden Augen, er flitzte so schnell über die Fahrbahn, aber trotzdem war es ein Wunder, dass ihn keines der Fahrzeuge erwischt hat...
    Herzlichst, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/05/drauen-und-drinnen-mit-freunden-o.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, da hast du dich von einem Kommentar irritieren lassen, ich hatte mit Wildpark Mergentheim übertitelt....,
      das Schöne, dort sieht es, ja laut Foto bestätigt, wirklich aus wie in freier Wildbahn...
      Oh ja, es ist immer ein Schreck, wenn Tiere auf die Fahrbahn rennen, es können böse Unfälle dadurch passieren....
      Gut, dass Euch und dem Fuchs nichts passiert ist!!!!
      Danke für deinen Besuch, deine Worte und für deine kleine Geschichte,
      hab mich sehr gefreut!!!
      Herzliche Grüße
      von Monika*

      Löschen
  10. In D. hatte ich damals sozusagen einen Fuchbau um die Ecke. War immer toll wenn man sie dann auch aus ihrem Bau rausgekommen sind^^ Eine schöne Geschichte hast du gemacht, gefällt mir.

    Hab noch einen schönen Tag und herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nova,
      dies war sicher ein Erlebnis!!!! Kann ich mir lebhaft vorstellen.....
      Danke für dein nettes Feedback, freut mich sehr!!!
      Dir auch einen schönen Tag liebe Nova!
      Herzliche Grüße
      Monika*

      Löschen
  11. Hallo,
    in Bad Mergentheim im Waldpark war ich schon ein paar Mal. Einmal mit meinen Forstkollegen und dann als ich dort in der Reha war.
    Aber es macht Lust, dort wieder mal eine Besuch abzustatten. Ach, wo man überall hinfahren könnte. :-)) Schön sind deine Fuchsbilder, nur haben die Jäger mit dem Fuchs auch so ihre Probleme mit der Population und und und und. Es ist ein schwieriges Thema und ich habe mir oft überlegt, wie so nette Menschen, wie die Forstmenschen Tiere schießen können. Aber das ist ein ganz besonders Thema die Jagd.
    Da kann man endlos drüber diskutieren.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      da weißt du ja von was ich rede. Ich finde den Park eben so anders, weil er so im echten Wald integriert ist und an so schöne große Wiesen liegt...Auch als Besucher ein ganz anderes Erlebnis.....
      Ja, es gibt so viele schöne Plätze, so viele, wie du ja oft zeigst direkt vor der Haustür....
      Toll, dass dir die Fotos gefallen...Ich weiß, dass es immer auch Probleme gibt, über die wollte ich in meinem Post aber nicht berichten,
      ich finde wir haben so viele Probleme zu bewältigen, dass ich es hier einfach bei einer netten Fuchsgeschichte belassen wollte.
      Aber lieben Dank, dass du es hier im Kommentar ansprichst....
      Liebe Grüße für dich liebe Eva und vielen Dank für Worte und Besuch!!!
      Monika*

      Löschen
  12. Liebe Monika, sehr schön dein Post über den Fuchs....wir mussten leider schlechte Bekanntschaft mit ihm machen. bei uns hat er 13 ! Hühner auf einen Schlag geholt.....er muss wohl viele Kinderchen haben ;-). Erst gestern ist er morgens um 6 Uhr noch über unseren Hof spaziert, da konnt' ich mir den Übertäter mal von Nahem anschau'n.
    Aber sei es, wie es ist......fressen und gefressen werden. Diesmal mussten wir dran glauben :-(

    Sei lieb gegrüßt
    Karina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karina,
      schön, dass du hier bist!!!
      Danke für deinen Besuch und deine Worte....
      Oh je, da hat er ja wirklich mächtig zugeschlagen....
      Da müsst Ihr Euch eine gute Lösung für das nächste Jahr, bzw. gleich für die Hühner einfallen lassen....
      Das ist hart, tut mir leid für Euch.... :(
      Eine gute Idee wünsch ich Euch, damit er nicht zum Wiederholungstäter wird, nach der guten Erfahrung für ihn...
      Sind schon schlau diese Kerlchen....
      Liebe Grüße auch für dich,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  13. Als Taunuskind kann ich nur bewundernd auf Deine schönen Fotos schauen. Damals hatte ich noch keine Kamera aber habe soviel wundervolles gesehen und gestaunt in unseren Wäldern. Auch vom Fuchs kann ich vieles erzählen.... Ich danke dir für Deine schönen Fotos und lasse herzliche Grüße zurück; die Celne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön zu lesen liebes Taunuskind,
      herzlichen Dank!!!!!! :)
      Ich hatte auch viele viele Jahre keine Kamera mehr und ich bin so froh, dass diese Zeit nun schon lange vorüber ist,
      nur wegen der Kamera, das Leben in der Zeit hätte ruhig noch länger dauern dürfen......

      Das Wichtigste ist, dass wir die Dinge die wir sehen in unserem Herzen speichern,
      dort ist das schönste Lebensalbum zu finden....

      Gerne zeige ich die Fotos,
      liebe Herzensgrüße für dich,
      von Monika*

      Löschen
  14. Hallo Monika,
    was für eine wunderbare Foto-Story. Es ist so spannend, Tiere (in artgerechter Haltung) in der Natur zu beobachten. Etwas Zeit und Geduld braucht es, aber der Lohn sind herrliche Natur-Bilder, so wie Deine vom kleinen Füchslein.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Moni,
      für deinen Besuch und die lieben Worte...
      Ja, da nehm ich mir auch gerne die Zeit und bringe die Geduld auf!!! Wenn Frau in den Park geht und nur husch husch husch,
      das geht ja gar nicht finde ich...
      Schön, dass du es mir nachempfinden kannst und es auch schon erlebt hast, wie ich deinen Worten entnehme...
      DANKESCHÖN, herzlich Monika*

      Löschen
  15. Poor little creature, he is so tired, perhaps sick :)
    LG riitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rita, schön, dass du uns auch besuchst, lieben Dank dir!!!!
      Mach dir keine Sorgen, es ist sein Mittagsschlaf, in dem haben wir einige Tiere zu dieser Zeit vorgefunden
      und waren froh, dass wir sie auch wach erlebten!!!! Das ist ganz normal, dass geht uns Menschen ja auch so nach dem Essen,
      dass viele müde werden danach und am liebsten einschlafen würden, Tiere können dem einfach nachgeben....
      Alles Liebe dir Riitta!!!
      Herzliche Grüße für dich von uns,
      Monika*

      Dear Rita, nicely that you visit us also, dear thanks to you!!!!
      Give you no troubles, it is his after-lunch sleep, in that we have found some animals at this time
      and were glad that we experienced them also awake!!!! This is quite normal that goes for us people also thus after food,
      the fact that many become tired afterwards and best would fall asleep, animals can simply give way him. . . .
      Affectionately yours to you Riitta!!!
      Kind regards for you of us,
      Monika*

      Löschen
  16. Liebe Monika,

    auch zu diesen Aufnahmen kann man Dir nur gratulieren. Aber auch dazu braucht man viel Geduld, genauso wie ich für meine Fotos von den Vögeln. Das kann man nicht so im Vorbeigehen machen. Dein Einsatz hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich habe zwar auch schon Füchse gesehen, aber noch keinen so schön vor die Linse bekommen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta,
      danke sehr für deine anerkennenden Worte!!! Ja es braucht Geduld, aber die habe ich gerne...
      Vögel sind noch wesentlich schwieriger zu fotografieren finde ich, sie sind oft so scheu und fliegen gleich davon....
      Aber du machst das wunderbar....
      Schön, dass du uns besucht hast!!!
      Herzliche Grüße von uns für dich, auf bald,
      die Monika*

      Löschen
  17. Liebe Monika,
    in unserem Wald oberhalb des Hauses hört man die Füchse oft. Sehen tun wir sie eher selten.
    Tolle Bilder vom Fuchs.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Julia mit deiner Samtpfote,
      du hörst die Füchse, das klingt ja spannend, hat es dich noch nicht mit dem Fotoapparat dort hin gezogen?
      Freut mich, dass meine Fotos gefallen, lieben Dank,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  18. Liebe Monika,
    das sind aber wirklich superschöne Fotos von dem hübschen Füchslein, die dir da gelungen sind!
    Eine passende Geschichte hast du dir sogar auch noch ausgedacht. Ich bin sehr begeistert.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia,
      welch Freude beim nach Hause kommen!!! Schön, dass du hier bist und dir
      meine Fotos gefallen.... freuuuuu :)
      Ja es macht mir einfach viel Spaß und fällt mir so zu, dass ich dachte, es soll wohl so sein
      und tue was mein Herz mir sagt....
      Liebe dankende Grüße an dich,
      von Monika*

      Löschen
  19. Hallo Monika,
    wenn ich nicht gerade in der Natur rumstromere, dann besuche ich oft Tiergärten und Zoos. Es ist einfach wundervoll, wenn es dort statt engmaschigen Gittern große und unzerkratze Fensterscheiben gibt. Da hüpft das Herz eines jeden Fotografen vor Freude.
    Vielen Dank, dass du uns die Füchse von Bad Mergentheim gezeigt hast.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht liebe Arti,
      dies ist wirklich eine Freude, dass es nicht so ist.
      Viele Jahre meiner Jugend wollte ich deswegen gar nicht so gerne in Zoos,
      weil mir damals die Käfige viel zu klein vorkamen und die Tiere unglücklich....
      dies hat sich nun Gott sei Dank immer mehr verändert...
      Deswegen liebe ich auch Wildparks so sehr, dort ist viel Natur pur....
      Und mein Herz pochte sehr, besonders dort....
      Gerne habe ich die Fotos zum Schauen gezeigt, toll, dass es Freude macht!
      Lieben Dank für ALLES,
      herzlich Monika*

      Löschen
  20. Servus Monika,
    eine schöne Bilderreihe - aber ein bisserl mager schaut er aus! Das mit der Gans ist wohl nix geworden ;-))
    Schönen Sonntag und eine gute neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Servus Luis,
      DANKESCHÖN!!! Ne, dass mit der Ganz ist wirklich nichts geworden!!!
      Die sind in einem anderen Haustiere sind in einem anderen Gehege untergebracht,
      weit weg und die Bären, mit denen die Füchse dort zusammen leben sind zum fressen
      nicht geeignet.
      Ich denke er hat genug zu essen, ist einfach nur ein wendiges Kerlchen....
      grins... :)
      Hab du auch eine gute Woche Luis und danke für deinen Besuch!
      Herzlich Monika und die Tiere----

      Löschen
  21. Füchse würde ich ja gerne mal in freier Wildbahn sehen. Aber dafür braucht man Zeit und Geduld und beides habe ich nicht. Deshalb bleibt es vorerst bei allem, was mir im Vorbeigehen vor die Flinte kommt.
    LG aus dem abgeduckten Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du recht lieber Michael, sie im Wald zu finden braucht Kenntnis und Geduld, wenn es einem nicht so geht, wie manchen Leserinnen,
      die die Füchse so in der Nähe haben, dass sie ans Haus heran kommen...
      Wie heißt es, warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah....
      Also mach weiter so und wir genießen, was uns vor die Linse kommt, mach ich auch...
      Liebe Grüße zu dir,
      von Monika*

      Löschen
  22. Eine ganz tolle Geschichte hast du rund um die Rotfüchse hier geschrieben, liebe Monika und den kleinen
    Kerl richtig toll festgehalten. Nun können wir ihn hier bestaunen und bewundern, das tue ich auch. :-)
    Ich muss gestehen, ich war jetzt schon länger nicht mehr im Zoo oder Tiergarten. Zurzeit ist halt draußen so viel los, aber ich werde
    mich auch mal wieder dazu aufraffen.

    Die Fotos 4 und 5 werden bei mir viel größer dargestellt als die anderen, gehen über den Blog nach rechts hin hinaus. Sehe ich das nur so
    oder ist das Absicht von dir. Gerade diese beiden Fotos werden auch sehr verrauscht dargestellt.

    Liebe Grüße und danke für den Ausflug zu den Füchsen
    Christa, die dir eine schöne neue Woche wünscht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christa,
      ja irgendwie fällt es mir einfach so zu, seit ich mit dem Bloggen angefangen und die ersten Fotos eingestellt habe,
      also soll es wohl so sein...schön, wenn es auch noch gut ankommt, davon ist ja nicht von Vornherein auszugehen...
      Danke für deine Anerkennenden Worte...
      An deiner Stelle wäre ich vermutlich auch nicht so schnell im Zoo, wer so viele
      Tierbegegnungen hat im realen Leben......., das bewundere ich sehr bei dir....

      Danke für dein Aufmerksam machen!!
      Es war keine Absicht von mir, ich habe es nicht gemerkt,
      gestern waren einige Fotos am Abend ganz weg, das hat mich in große Aufregung versetzt,
      nun sind sie zum Glück wieder da...

      Die Fotos sind nicht ganz scharf, weil es Vergrößerungen sind und ich leider nicht das passende Objektiv hatte
      um es ohne Vergrößerung so nah her zu bekommen...
      Er war doch etwas arg weit weg der Kleine....
      Aber ich denke man kann die jetzige Unschärfe zum Genuss des Tierkostbarkeitsmoments nun tolerieren....
      Bin froh, dass du mich aufmerksam gemacht hast, ich weiß nicht, wann ich es gemerkt hätte....

      Gerne Christa, immer wieder gerne,
      herzlichst Monika,
      hab auch eine schöne Woche!!!

      Löschen
  23. Der kleine Fuchs ist ja toll getroffen. Er istbwohl schon etwas älter, sieht man an seinem Fell, daher ist er wohl auch müde.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nicole,
      liebe Worte danke!!!! Sein Alter weiß ich nicht wirklich.....
      Hab du auch einen schönen Abend,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  24. Hallo liebe Monika,
    wann war ich das letzte mal im Zoo... oh das ist bestimmt schon 20 Jahre her. Im Wildpark Eeekholt(Kreis Segeberg) (ich gehe lieber in den Wildpark) war ich vor 2 Jahren mit meinen Enkeln. Dort können die Kids auf einer Fläche von 67 ha über 700 Tiere in 100 Arten beobachten. Dieses Jahr werde ich im Sommer wieder hinfahren, es ist einfach ein Erlebnis für die Lütten.

    Auch wenn der Fuchs nicht ganz scharf ist, hast Du ihn trotzdem wunderbar getroffen und Du hast auch alles so schön beschrieben.
    Es ist doch wunderbar wenn man die Tiere die man so selten in der freien Natur begegnet, in einem Wildpark beobachten kann.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Biggi,
      das hast du mich auch sagen hören, wann war ich das letzte mal im Zoo??? Eigentlich wollte ich mit meiner Mam hingehen und genießen, dass sollte und beiden nicht mehr vergönnt sein....Gott sei Dank war mein lieber Bruder mit seiner lieben Frau mit ihr dort, nach ihrem Tod nahm mich ihre Freundin ein paar Tage später mit, das war nicht leicht aber tat trotzdem irgendwie gut, sehr gerne war ich dort und erlebte den Zoo wieder neu..
      Dann landete ich mit meinem Onkel zum Geburtstag im Wildpark in Bad Mergentheim, was für ein Erlebnis und Dankbarkeit, viele Jahre später...
      Für die Kinder ist es wunderschön, die werden wieder genauso begeistert sein...
      Auch bei mir gibt es da eine ganz reine kindliche Freude....
      Viel Spaß Euch!!!!

      Ja leider war der kleine Kerl so weit weg, dass mein Objektiv definitiv nicht ausreichte,
      da er aber so herzig ist auf den Bildern, habe ich mich gewagt, sie trotzdem vorzustellen!!!

      Danke für deine lieben Worte,
      herzlichst
      Monika*

      Löschen

Über einen netten Kommentar würde ich mich riesig freuen, das ist wie ein Geschenk...
Dank für Zeit und Mühe!!!

Ich bin bemüht hier im Blog jeden Kommentar persönlich zu beantworten...

Um Verständnis bitte ich, dass ich aus verschiedenen Gründen nicht immer zeitnah antworten kann.....