Mittwoch, 12. Oktober 2016

Elche im Wildpark Bad Mergentheim









*Elche* 
von Angesicht zu Angesicht.....

Noch nie in meinem Leben hatte ich die Möglichkeit  
Elche in der Natur
zu sehen 
besonders groß war deswegen auch meine Vorfreude, sie hier nun in einem Waldstück des Parks
leben zu sehen.

Waren sie es doch auch, die mich zum 
Wildpark Bad Mergentheim gebracht hatten...,
der nun alles in allem eine Herzenssache 
geworden ist.-
*



Hier liegt Frau Elch und ruht sich aus,
während Herr Elch durchs Gehege schreitet,

immer weg von mir und meiner Kamera,
da half mein Reden mit ihm nichts.

Anderweitig beschäftigt ließ er sich nicht aus dem Konzept bringen.
Er röhrte und röhrte und lief und lief...
und ich so gut es ging hinterher....

War ich wohl schon in die Brunftzeit geraten?
Frage ich mich heute.....
Aber na klar September, im September wird um die Elchkuh
geworben, es ist Paarungszeit....

Jedenfalls habe ich alles gegeben
um diese Fotos zu erhalten,
was nicht einfach war,
jedoch mit Erfolg und der macht mich froh...





Elche

zählen zu der Familie der Hirsche
und sind die größten hiervon...

Sie leben vorwiegend in Nordischen Ländern.

Da sie einen Buckel haben, der aus Muskeln besteht,
der auch dabei hilft das schwere Geweih zu tragen,
werden sie auch *Kamele des Nordens* 
genannt.-

Nur der Elchbulle trägt ein Geweih, welches er jedes Jahr verliert, abstößt.
Es erwächst immer wieder neu,
ist in seiner Form sehr unterschiedlich und kann ein gewaltiges Ausmaß erreichen.

Elche sind Pflanzenfresser,
ihr Magen ist empfindlich.
Sie ernähren sich gerne von Knospen, Wasserpflanzen, Weiden, Rinden.
Besonders lieben sie Pilze, Algen,
Flechten...
frisches Laub und Baumtriebe.
Energiereich sollte ihr Futter sein.-





Ich freue mich sehr,
dass ich Euch finden konnte Ihr zwei,
denn Eurer Gehege ist ja so groß,
dass ihr Euch zum liegenden Wiederkäuen gut hättet verstecken können.-
Schön, dass ich Euch sehen durfte und ein Traum 
in Erfüllung ging.

Und auch du mein Großer
bist mir nicht entwischt,
ich habe um die Fotos mit dir gekämpft,
aber es geschafft...

Heute kann ich rückwirkend ja verstehen was dich
so getrieben hat..... :)

Schön, dass es Euch gibt!





Vielleicht ist es uns ja gelungen,
ein wenig meiner Begeisterung und Freude
anstecken zu lassen...


*

Viele liebe Grüße
schicken wir nun zu Euch,

die Elche
und
die Monika*

*
Mit diesem Beitag
nehme ich gerne wieder bei Jutta K. teil,
die Donnerstags immer ihr schönes Projekt
Der-Natur-Donnerstag 
startet...

Texte und Fotos sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-
Verstöße ziehen rechtliche Schritte nach sich!

Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich,
bis bald....

Kommentare:

  1. Viele schöne Eindrücke hast du wieder aus dem Tierpark mitgebracht, liebe Monika.
    Elche sind schon eine stattliche und respekteinflößende Erscheinung. In der freien Natur würde ich sie auch gerne einmal beobachten. Es muß dann aber nicht so nahe dran sein. Sie sind ja nicht so ganz ungefährlich.

    Vile Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
  2. #6 und #10 sind klasse.
    LG aus dem schaufelnden Westfalen
    Michael

    AntwortenLöschen
  3. Hübsche Burschen sind das - bei uns werden immer wieder Elche in freier Wildbahn gesichtet, die wahrscheinlich über Polen oder Tschechien ein- und durchwandern.
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Uiii Monika, was für edle Tiere sind dir da über den Weg gelaufen, oder besser du bist ihnen über den Weg gelaufen. Deine Bilder zeigen ganz eindrücklich diese spezielle Tierart. Wenn ich denke, dass dieses Geweih jedes Jahr neu wachsen muss - wirklich ein sehr aufwendiges Szenario der Natur.
    Nun sind wir gespannt ob da im nächsten Frühjahr etwas schnuselig Kleines herumstapft, wir hoffen du bist auch gwunderig und gehst nachschauen.
    Herbstliche Grüsse von Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika,
    Elche gehören zu meinen Lieblingstieren, ich finde diese großen, mächtigen Tiere wunderbar! Danke für diese so schönen Bilder, Du hast sie ihs rechte Licht gesetzt!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika,

    dein Kampf hat sich gelohnt.:-) Die Bilder sind beeindruckend schön. Herr Elch hat es dir zwar schwer gemacht, doch die Aufnahmen sind gut gelungen. Ich liebe diese großen Tiere mit diesen knubbeligen Nasen. Da würde ich gerne mal drüber streicheln. Obwohl man ihre Gefährlichkeit sicher nicht unterschätzen sollte.

    Liebe Grüße

    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Bilder sind das und so perfekte Nahaufnahmen. Ich habe so einen Elch auch noch nie in natura gesehen und bin begeistert.
    Ja, sie sehen wie unsere "Alpenhirsche" so edel aus, eigentlich unnahbar, ganz besonders halt.
    Danke für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Monika,
    eine majestätische Erscheinung, so ein Elch, da freue ich mich jetzt mit dir, weil es mit den Fotos so gut geklappt hat!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. wow
    das ist dir aber super gelungen die impossanten Tiere einzufangen
    auch wenn es schwierig war..
    aber es hat sich gelohnt..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Monika,
    wunderbare Fotos, Du hast uns die Elche ganz nah herangeholt, Danke!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  11. Das sind schon gewaltige, tolle Tiere !
    Besonders beliebt zur Weihnachtszeit bei den lieben Kleinen ;-)
    Danke, dass du wieder mit dabei bist beim DND
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Ja, die Begeisterung ist angekommen bei mir!
    So schöne Tiere begegnen einem nicht mal in Skandinavien, obwohl überall Warntafeln an der Strasse stehen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag Elche, die sind irgendwie so lustig.
    Wieder so tolle Fotos.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Himmlisch, mal einen Elch so richtig aus der Nähe betrachten zu dürfen dank Deiner Fotos!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  15. Einmalige Fotos habe Dich belohnt. Toll!
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  16. Ja es Dir wunderbar gelungen und Deine Ausdauer hat sich gelohnt.Du hast mir eine Freude gemacht. so nahe habe ich sie nicht mal im Zoo gesehen. Lieben Gruss und weiterhin Glück beim Fotografieren im Park.
    Klärchen

    AntwortenLöschen
  17. wow, da hat sich die "Jagd" ja gelohnt.
    Vielen Dank für deine Mühe. Tolle Fotos sind dir da gelungen.
    Als ich im letzten Jahr dort war, hatte ich dieses Glück nicht.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  18. What majestic animals! Your photos are really great of this wonderful beast.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo liebe Monika,
    immer wieder schön so ein Spaziergang durch den Wildpark, man kann Tiere sehen die man in der freien Wildbahn selten oder nie zu Gesicht bekommt.
    Das letzte Foto wo er so um die Ecke (Baum) schaut, finde ich besonders schön gelungen. Auch die Nahaufnahme wo man ihm ins Auge schauen und die Strukturen des Geweihes sehen kann findes ich toll. Aber auch die anderen Fotos sind prima geworden.

    Dir wünsche ich eine schöne neue Woche...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  20. HERZLICHEN DANK,

    FÜR EURE BESUCHE UND FÜR ALL DIE LIEBEN KOMMENTARE,
    UND ANERKENNENDEN WORTE,
    ÜBER DIE ICH MICH SEHR FREUE!!!

    ES IST SCHÖN
    SO VIELE MENSCHEN ZU HABEN DIE SICH FREUEN
    UND DIE DIE FOTOS UND POSTS,
    DEN BLOG,

    WERT SCHÄTZEN.

    Ich möchte mich hiermit BEI JEDEM Einzelnen bedanken!!!!!

    LEIDER IST ES MIR GERADE NICHT MÖGLICH auf jeden einzelnen Kommentar zu antworten,
    deswegen diesen
    HERZLICHEN GEMEINSAMEN DANK

    und Herzensgrüße

    von Monika*
    und den Elchen
    auf bald!

    AntwortenLöschen
  21. Elche – eine wirklich gelungene Schöpfung, so witzig anzusehen finde ich.
    Schön, dass sie auch dir so viel Freude bereiten – wie mir wiederum deine Fotos!
    Liebe Grüße Petra
    (Übrigens: Nachdem ich deinen Post auf Lebensperlenzauber über die nette Kürbissuppen-Überraschung gelesen hatte, rief
    eine Freundin bei mir an, um mir heute Würste aus Ungarn, wo sie gerade war, heute Nachmittag vorbeizubringen. Da musste ich sehr an dich
    denken und wie toll es ist, solche Freunde zu haben!!!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      ja, das tun sie die Elche!!!
      Je mehr man den Blick öffnet für die Schöpfung, desto mehr entdeckt man ihre Wunder und das finde ich so schön!!!!
      Gerne, sehr gerne mache ich dir Freude mit den Fotos!!
      Du siehst, manchmal haben gute Dinge Wellen, die mehrere Menschen erreichen dürfen!
      Freu mich sehr, dass deine Freundin an dich gedacht hat in Ungarn!!!
      Danke dir für dein Teil geben!!
      Da waren wir ganz besonders verbunden....schön....
      Alles Liebe dir,
      herzlichst Monika*

      Löschen
  22. Sehr imposant, der Elch und sehr beeindruckend Deine Aufnahmen, liebe Monika.
    Ich habe bisher nur in Schweden in einem Tierpark Elche gesehen, aber die waren nicht so prächtig, wie der Elch, den Du uns heute gezeigt hast.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid,
      ja ich habe mich so gefreut die Elche fotografieren zu können!!!
      Und dann gibt man nicht auf nur weil Herr Elch in der Brunft ist...
      Schön, wenn ich mit den Fotos erfreuen kann....
      Herzliche Grüße für dich Astrid,
      von Monika*

      Löschen
  23. Wow, das sind ja wirklich ganz tolle Aufnahmen geworden, und das obwohl der Herr nicht wirklich die Ruhe weg hatte. Ich habe Elche vor vielen Jahren in Kanada in einem Naturpark aus nächster Nähe bewundern können, das war damals für mich ein ganz eindrucksvolles und unvergessliches Erlebnis. Vielen Dank dass du die schönen Bilder gezeigt hast. LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Marion,
      war schon eine Herausforderung, aber ich habe sie bestanden :)
      Klasse, wenn du Freude dran hast!
      Das kann ich mir vorstellen, danke, dass du mir von dem Erlebnis berichtest!
      Solche Erlebnisse bleiben im Herzen.-
      Herzliche Grüße an dich
      von Monika* und den Elchen

      Löschen
  24. Liebe Monika,
    da sind Dir tolle Aufnahmen von den wunderschönen Tieren gelungen. In freier Wildbahn war es bis jetzt nur meinem Opa in Finnland gegönnt einem Elch zu begegnen. Dieser wollte wohl so gerne im Vouhijärvi schwimmen, das er am Sommerhaus meiner Großeltern vorbeiging. Mein Opa stand gerade auf der Leiter und malte sein Sommerhaus an.
    Er blieb ganz still, der Elch ging baden und ging auf der anderen Seite der Bucht wieder an Land und trollte sich in den Wald.
    Das ist aber schon ganz, ganz lange her (ca. 50 Jahre), aber es hat ihn sehr beeindruckt (was ich gut nachvollziehen kann).

    Ich grüße Dich ganz lieb,

    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsi,
      ja ich war ganz begeistert und ich konnte es nicht fassen, in Deutschland Elche fotografieren zu dürfen.
      Dies empfinde ich heute nach als echtes Geschenk und freue mich, dass ich so viele Bilder mitbringen konnte.-
      Toll, dass dein Opa die Elche in Finnland sehen und erleben konnte, freut mich sehr für ihn!
      Ein Sommerhaus in Finnland, welch ein Traum......ohhhhhh
      Danke für die nette Geschichte!!!! :)
      Das kann ich mir vorstellen, das ist auch ganz arg beeindruckend!!!!

      Herzliche Grüße an dich und deinen Opa
      von den Elchen und von mir,
      herzlichst Monika*

      Löschen

Über einen netten Kommentar würde ich mich riesig freuen, das ist wie ein Geschenk...
Dank für Zeit und Mühe!!!

Ich bin bemüht hier im Blog jeden Kommentar persönlich zu beantworten...

Um Verständnis bitte ich, dass ich aus verschiedenen Gründen nicht immer zeitnah antworten kann.....