Donnerstag, 16. November 2017

◆ Damwild auf der Wiese im Wildparadies Tripsdrill (2)◆◆ Zitat im Bild◆


Damwild auf der Wiese 
im 
Wildparadies Tripsdrill



Auf dem Waldweg,
umringt vom Damwild,
das ist faszinierend.
Der Mensch weiß gar nicht wo er zuerst hinschauen soll.....

Beeindruckend für alle,
 jedoch besonders überwältigend,
 vor allem für den Menschen, der den Tieren noch nie so nah kommen konnte
und sie 
zum ersten Mal wahrnimmt und sieht.

Da heißt es sich Zeit nehmen und im Augenblick sein...

Nach einiger Zeit,
wird dann die Aufmerksamkeit breiter und der Radius weiter
in dem wahrgenommen wird.

Man entdeckt, dass es unter der Bäumen Geäst weiter geht
zu einer Wiese 
und wenn man ganz genau
unter den Zweigen durchschaut,
entdeckt man ganz viele Tiere
ausruhend und schlafend
auf der dem Wald angrenzenden Wiese...







Manchmal ist
eine Pause angesagt,
im Fluss
des Lebens,
im Tun und Denken.

Einfach mal
zur Ruhe kommen.-
Das Leben
fließen lassen
und trotzdem
immer wieder
loslassen,
ausruhen,
Kraft tanken.

M.H.

©






Mit diesem letzten Damwildfoto für heute,
schicke ich ganz liebe Grüße

und bedanke mich für die vielen lieben Besuche und Kommentare zum ersten
Damwildpost!

Herzlichst

Tierfreundin Monika*



Vielen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill 



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:
◆ Der-Natur-Donnerstag ◆
Floral Bliss
Zitat im Bild
(Direktlink)




 Text und Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-


Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....

Donnerstag, 9. November 2017

◆ Damwild im Wildparadies Tripsdrill 1◆




 Damwild im Wildparadies Tripsdrill 1




Von den Störchen kommend,
gelangt man durch eine Gehegetür in ein ganz großes Waldgehege.
Es beinhaltet Wald- und Wiesenfläche
für die dort lebenden Tiere
und entspricht so ganz dem natürlichen Lebensraum.

Plötzlich befindet man sich mitten unter den Tieren,
unfassbar nah.

Ein wahrer Genuss!
Ganz nah dem Damwild begegnen
und es beobachten...













Mit diesem letzten Damwildfotos für heute,
schicke ich ganz liebe Grüße

und bedanke mich für die vielen lieben Besuche und Kommentare zu den Störchen!

herzlichst

Tierfreundin Monika*



Vielen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill 



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:
(Direktlink)




 Text und Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-


Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....

Donnerstag, 2. November 2017

◆ Weißstörche im Wildparadies Tripsdrill ◆






Weißstörche im Wildparadies Tripsdrill


Ist man nach den Eseln im Wildparadies selbst angekommen
und hat den Eingang hinter sich gelassen,
führt der Weg nach rechts, 
direkt zu den Weißstörchen....

Da steht ein wunderbares Storchenpaar auf ihrem Nest...
Beeindruckende Tiere...



Weißstorch

Es geht wieder aufwärts




Der Weißstorch ist unser bekanntester Schreitvogel.

Charakteristisch ist sein Schnabelklappern,

das er beim Begrüßen des Partners,
während der Balz
und 
zur Verteidigung des Nestes zu hören ist.

Der Weißstorch findet seine Nahrung 

auf Feuchtflächen,
Wiesen und Äckern.

Nachdem der Bestand bis in die 80iger Jahre 

des letzten Jahrhunderts 
dramatisch eingebrochen waren,
gibt es heute wieder mehr Weißstörche.

2002 ist es Tripsdrill gelungen,

den Weißstorch auch hier wieder anzusiedeln.
Mittlerweile gibt es mehrere Brutpaare,
die jedes Jahr wieder ihren Weg nach Tripsdrill finden.
Einigen Weißstörchen gefällt es in Tripsdrill sogar so sehr,
dass sie selbst im Winter nicht in den warmen Süden fliegen
und stattdessen in Tripsdrill überwintern.








Größe & Gewicht
Länge: bis 120 cm
Gewicht: bis 4,5 kg

Flügelspannweite: bis 220 cm




Lebensraum
Freuchtgebiete,
offene und strukturreiche Agrarlandschaften




Sozialstruktur
Paare führen eine **Brutsaisonehe**,
nur während des Zuges gesellig




Nahrung
Mäuse,
Frösche,
Schlangen,
Fische,
Aas
&
wirbellose Tiere





Fortpflanzung
3 - 7 Eier,
Nesthocker,
die nach 8 - 10 Wochen flügge sind




Gefährdung
Nicht bedroht










Übrigens:
Weißstörche können ein Alter
von 35 Jahren und mehr erreichen



Fach-Text:

©
Dipl.-Biol. Andreas Höner
naturschild.de








Mit diesem letzten Storchenpaar-Foto
schicke ich für heute ganz liebe Grüße
zusammen mit dem Storchenpaar,

herzlichst

Tierfreundin Monika*



Vielen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill und Dipl.-Biol. Andreas Höner



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:
◆ Der-Natur-Donnerstag 
Floral Bliss
(Direktlink)






Der Fachtext
©
unterliegt dem Copyright
von
Dipl.-Biol. Andreas Höner



Sonstiger Text und Fotos 
©
sind mein Eigentum und dürfen nicht ohne
 Erlaubnis von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-


Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....

Donnerstag, 26. Oktober 2017

◆ Zwergesel im Wildparadies Tripsdrill ◆◆Zitat im Bild◆




Manchmal braucht es Oasen


...ist es Zeit zum Auftanken,
Zeit wieder in der Natur anzukommen
und bei sich...

Zeit für Tiere beschützt zu sein...

Zeit gut zu leben.


Manchmal braucht es Oasen
für Mensch und Tier,

gesucht....
 und gefunden im
*Wildparadies Tripsdrill*,
dass so wunderbar im Wald liegt.


Manchmal braucht es auch viel Zeit,
bis etwas entstehen und wachsen kann
und 
manchmal 
ist man zudem dankbar im Leben,
wenn man auf eigene Bildschätze und Erlebnisse
zurückgreifen kann,
die länger schon 
in
der *Kostbarkeitsschatzkammer * liegen,
so wie jetzt.-



Ich freue mich, dass ich Euch nun auf eine

**Tierbildreise**

mitnehmen kann,

die Bilder veröffentlichen darf
und mir für die im Wildparadies gefundenen Texte 
zum Tier
eine Veröffentlichungsgenehmigung 
des Autors vorliegt.




STARTEN WIR...



Empfangen,
noch vor dem Eingang,
von zwei netten Eseln, die ein ganz tolles und großes
Gehege haben.

Wie schön, dass sie so passend am Gatter standen,
bei der Ankunft.-
Nahaufnahmen sind immer eine Freude.

Zwei tolle Tiere!



Zwergesel





Zwergesel

Ein treuer Begleiter



Als 
Zwergesel 
bezeichnet man 
Hausesel,
deren Stockmaß nicht über 105 cm liegt.

Beliebt sind sie besonders als Spielgefährten für Kinder.
Zwergesel gelten als freundlich und robust.

Ihren Ursprung als Haustiere haben Esel
im Niltal Ägyptens,
wo sie vor etwas 6ooo Jahren domestiziert wurden.

Die Wildform des Hausesels
ist der Afrikanische Wildesel,
der vor allem karge, steinige Regionen bewohnt.
Die Hufe der Esel sind für solch ein Gelände ideal
und verleihen ihnen sicheren Halt.

Esel gelten als genügsamer als Pferde,
haben auch den Ruf störrisch zu sein.
Der Grund hierfür ist ihr Verhalten,
in Stresssituationen auf der Stelle zu verharren
und erstmal abzuwarten.


Größe & Gewicht
Widerristhöhe: bis 105 cm
Gewicht: bis 200 kg




Ursprung dieses Haustieres
Esel wurden vor ungefähr 6000 Jahren im Niltal Ägyptens
domestiziert




Sozialstruktur
Herden unterschiedlichster Größe und Haremsstrucktur




Nahrung
Gras,
Heu,
Getreidesamen,
Klee,
&
Kräuter




Fortpflanzung
Einzelnes Fohlen, dass nach 7 bis 12 Monaten
entwöhnt wird




Gefährdung
Nicht bedroht




 ◆ 

Übrigens:
Esel können sehr alt werden.
Mehr als 30 Jahre ist keine Seltenheit.



Fach-Text:

©
Dipl.-Biol. Andreas Höner
naturschild.de







Mit diesem letzten Esel-Foto
schicke ich für heute ganz liebe Grüße
zusammen mit den Eseln,

herzlichst

Tierfreundin Monika*


Vielen Dank für die freundliche Veröffentlichungsgenehmigung
an das Wildparadies Tripsdrill und Dipl.-Biol. Andreas Höner



Projekte an denen wir gerne teilnehmen mit diesem Post:
(Direktlink)



Der Fachtext
©
unterliegt dem Copyright
von
Dipl.-Biol. Andreas Höner



sonstiger Text und die Fotos sind mein Eigentum und dürfen NICHT OHNE ERLAUBNIS 
von mir, der Autorin und Fotografin
in jeglicher Form genutzt, 
kopiert, modifiziert
oder 
verbreitet werden.-

©


Meine Tierfreunde und ich freuen uns sehr auf dich, bis bald....